Getreidetrockner Bonfanti – Cereal Dryers sind in Italien hergestellte Landmaschinen, die auf einem vollständigen Wärmerückgewinnungssystem basieren. Wenn wir über die technischen Eigenschaften und technologischen Entwicklungen der Bonfanti-Getreidetrockner sprechen, können wir sagen, dass ihr Hauptvorteil darin besteht, dass sie unter schwierigen Arbeitsbedingungen perfekt funktionieren, wie z.B. bei der Trocknung des Getreides bei hoher Luftfeuchtigkeit und bei widrigen Wetterbedingungen.

Das italienische Unternehmen hat jedoch ein eigenes Trocknungskonzept entwickelt, das neue Lösungen nutzt und so ein hochwertiges Trockengetreide erhält: ein Verfahren, das gleichzeitig wirtschaftlich ist.

Es sei auch darauf hingewiesen, dass alles in voller Übereinstimmung mit den Umweltvorschriften für die Freisetzung von Schadstoffen in die Atmosphäre geschieht, und zwar durch spezifische Sicherheitsverfahren, die verhindern, dass Staub nach außen gelangt. Daraus resultieren Maschinen, die weitaus umweltfreundlicher sind als jene vieler Unternehmen der Branche.

Die vollständige Wärmerückgewinnung ermöglicht die Trocknung mit einer erheblichen Kraftstoffeinsparung und erhöht die Wirkungsgrade jedes einzelnen Trockners Bonfanti – Cereal Dryers. Jeder weiß, dass die Getreideproduktion von Trocknern in der kalten Jahreszeit abrupt abnimmt, da viel Wärme zur Erwärmung der kalten Umgebungsluft genutzt wird.

Die Ventilatoren des Trockners Bonfanti – Cereal Dryers liefern die bereits erwärmte Luft unabhängig von der Außentemperatur an den Brenner und gewinnen Luft mit einer Temperatur von nicht weniger als 60 Grad aus der Getreidekühlzone zurück. Dies spart bis zu 30% Wärme im Vergleich zu Trocknern ohne Rückgewinnung, was für den langfristigen Einsatz wichtig ist, da die praktischen Ergebnisse bei der Energieeinsparung erheblich sind.

Insbesondere ist zu erwähnen, dass jeder Trockner Bonfanti – Cereal Dryers mit einem einstellbaren “Anti-Shock”-Kühlsystem ausgestattet ist, das für den Erfolg eines Endprodukts von höchster Qualität unerlässlich ist. Wie bekannt, kann sich die Qualität von Getreide durch Temperaturschocks verschlechtern, da das Getreide durch einen Prozess des Brechens und der extremen Trocknung zerfällt.

Die Endphase der Kühlung des heißen Getreides trägt auch zur Qualitätsminderung des Produkts bei. Das “Anti-Schock”-System sieht hingegen die allmähliche Anfangserwärmung des Getreides mit Heißluft und die Vorbereitung der Kühlung durch allmähliche Absenkung der Temperatur vor, wodurch die oben genannten Probleme vermieden werden.

Das automatisierte System der neuesten Generation ermöglicht es auf diese Weise, Getreide mit den höchsten organoleptischen Eigenschaften und unter Einhaltung der höchsten Qualitätsstandards zu erhalten, die unser Unternehmen vom ersten Tag an aufgestellt hat.

Im mittleren Teil der Getreidetrockner Bonfanti – Cereal Dryers befindet sich ein Ruhe- und Temperierbereich. Hier erfolgt die Feuchtigkeitskondensation auf der Außenfläche des Produkts, danach ist es ganz einfach, die in der Endphase der Trocknung auf der Außenfläche verbleibende Feuchtigkeit zu entfernen und so die wertvollen Details zu bestimmen, die ein getrocknetes Getreide am Ende des Produktionsprozesses zu einem Qualitätsgetreide machen.

Ein integraler Bestandteil der Getreidetrockner Bonfanti – Cereal Dryers sind Ventilatoren. Sie werden zur Luftbewegung eingesetzt.  Natürlich können Sie einen Getreidetrockner kaufen, bei dem die Ventilatoren auf der gesamten Bauhöhe des Turms installiert sind, aber die Ventilatoren haben auch einen Nachteil.

Zunächst einmal sind sie eine Schwingungsquelle, und bei der Montage auf der Konstruktion ist zu berücksichtigen, dass dies im Laufe der Zeit zu Brüchen führt und eine Schwächung der Befestigungsverbindungen zur Folge hat, was den Wartungsbedarf erhöht.

Zweitens werden die Ventilatoren der Getreidetrocknerstruktur zur Absaugung der aufbereiteten Luft eingesetzt, die mit Feuchtigkeit gesättigt ist: dadurch wird die Lebensdauer der Ventilatoren reduziert und eine weitere Wartung und Reinigung der Ventilatoren erfordert, was zu einem kostspieligen Prozess wird.

Die Experten von Bonfanti – Cereal Dryers konnten dieses Problem perfekt lösen, indem sie die Ventilatoren auf der Plattform auf der Basis der Struktur installierten, wodurch der Schwingungspegel und alle damit im Laufe der Zeit verbundenen Wartungsarbeiten deutlich reduziert und die Betriebskosten für den Endkunden erheblich gesenkt wurden.

Darüber hinaus sind die Ventilatoren am Boden viel einfacher zu kontrollieren als die auf dem Turm, auch bei der Reinigung.

Abschließend möchten wir Sie daran erinnern, dass die Trocknung des Getreides von der Maschine vollautomatisch unter Verwendung mehrerer Thermokontrollsysteme und auch Arbeitsmodule während des gesamten Produktionsprozesses durchgeführt wird.

Getreidetrockner Bonfanti – Cereal Dryers sind vor Überlastung und Bränden geschützt: Hat die Temperatur im Trockner einen zulässigen Wert überschritten, werden der Trocknungsprozess automatisch unterbrochen und Warnleuchten und Alarme aktiviert, um das verantwortliche Personal zu warnen und die richtigen Gegenmaßnahmen zu ergreifen, bevor die Maschine erheblich beschädigt wird.

Weiter lesen
error: Content is protected !!